HGD-Team ... das Team mit Herz
 

Information über

Bundeswehrfahrzeuge / Bundeswehranhänger

Vermittlung und Beratung


HGD-Team-Online-Shop   

Pos. 1a

Zweiachsanhänger mit 2-Leitungs-Druckluft-Bremsanlage, Pritsche und Plane

ex Bundeswehr





  • zulässiges Gesamtgewicht: 8200 kg
  • Leergewicht: 3260 kg
  • 2-Leitungs-Druckluftbremsanlage
  • Bereifung: 10.00 R 20, 16 PR, neuwertig, inkl. Reserverad
  • zivile Zugöse / Natozugöse
  • eine komplette Beleuchtungsanlage mit Natostecker,
  • eine 7-polige Steckdose für Zivilbetrieb 12 V + 24 V
  • ein 7-poliges elektrischen Anschlußkabel für Zivilbetrieb
  • Ladefläche Außen: L x B = 5150 x 2500 mm
  • Ladefläche Innen: L x B = 5095 x 2435 mm
  • Bordwandhöhe 700 mm
TÜV-Abnahme möglich.

Ähnlicher Anhänger gibt est auch mit 11200 kg und Ladeflächenlänge (innen) mit
6095 mm.

Pos. 1b

Zweiachsanhänger mit 2-Leitungs-Druckluft-Bremsanlage, Tieflader

ex Bundeswehr




  • zulässiges Gesamtgewicht: 8300 kg
  • Leergewicht:  kg
  • 2-Leitungs-Druckluftbremsanlage
  • Bereifung: 7.50 R 15, 16 PR, sehr gut, Profil ca. 90%, inkl. Reserverad
  • zivile Zugöse
  • eine komplette Beleuchtungsanlage mit Natostecker,
  • eine 7-polige Steckdose für Zivilbetrieb 12 V + 24 V
  • ein 7-poliges elektrischen Anschlußkabel für Zivilbetrieb
  • Ladefläche L x B = 5670 x 2480 mm
  • mit 2-teilige Federrampen
  • TÜV
  • im Kundenauftrag

Pos. 2

Einachsanhänger mit 2-Leitungs-Druckluftbremse, Pritsche und Plane

ex Bundeswehr, 1. Fahrzeuggeneration

  

   

Der Anhänger hat ein zulässiges Gesamtgewicht von 2,7 to und verfügt über

  • eine Zweileitungs-Druckluft-Bremsanlage
  • ein Stützrad
  • zwei hintere Abstützungen
  • eine Natozugöse
  • eine zivile Zugöse
  • höhenverstellbare Deichsel
  • eine komplette Beleuchtungsanlage mit Natostecker
  • eine 7-polige Steckdose für Zivilbetrieb
  • ein 7-poliges elektrischen Anschlußkabel für Zivilbetrieb
  • eine Reserveradhalterung
  • Bereifung in der Größe 10.5-20 MIL
  • Die Stahlpritsche hat folgende Masse: L x B x T (innen): 2,50 m x 2,00 m x 0,50 m
  • Zuladung ca. 1,5 to
Alternativ gibt es diesen Bundeswehranhänger 
  • ohne Druckluftanlage (jedoch mit Feststellbremse)

Pos. 3

Einachsanhänger mit 2-Leitungs-Druckluftbremse u. Pritsche

ex Bundeswehr, 1.Fahrzeuggeneration

 

ohne Plane und Spriegel, sonst wie Pos. 2


Pos. 4

Einachsanhänger mit 2-Leitungs-Druckluftbremsanlage, Pritsche, Plane und Spriegel

ex Bundeswehr,

Fahrgestell der 1.Fahrzeuggeneration, Aufbau der 2.Fahrzeuggeneration

    

  
   

Der Anhänger hat ein zulässiges Gesamtgewicht von 2,7 to und verfügt über

  • eine Zweileitungs-Druckluft-Bremsanlage,
  • ein Stützrad,
  • zwei hintere Abstützungen,
  • eine Natozugöse,
  • eine zivile Zugöse,
  • höhenverstellbare Deichsel
  • eine komplette Beleuchtungsanlage mit Natostecker,
  • eine 7-polige Steckdose für Zivilbetrieb
  • ein 7-poliges elektrischen Anschlußkabel
  • eine Reserveradhalterung.
  • Bereifung in der Größe 10.5-20 MIL 6 PR

Die Pritsche hat folgende Masse: L x B x T (innen): 2,50 m x 2,00 m x 0,50 m
Alle 4 Bordwände (Stahl) klappbar, welches ein Beladen mit Stapler und Transportieren von längerem Ladegut ermöglicht. Feststehende Eckrungen verhindern ein seitliches Verrutschen. Die Ladung kann zusätzlich durch die im Boden und in den Bordwänden versenkten Zurrschienen gesichert werden.         Der Pritschenboden ist aus Holz.
Die Bordwände können in der Waagerechten mit Ketten ausgestellt werden. 

Alternativ gibt es diesen Bundeswehranhänger 

  • ohne Plane und Planengestell und / oder 
  • ohne Druckluftanlage (mit Feststellbremse)


Pos. 5

Einachsanhänger Fahrgestell, Plattform, mit 2-Leitungs-Druckluftbremse

ex Bundeswher, 1.Fahrzeuggeneration

   

ohne Pritsche, Plane und Spriegel, sonst wie Pos. 2

Pos. 6

Einachsanhänger Fahrgestell, Plattform

Als Alternative für verschiedene Selbstaufbauten bei denen keine Druckluftbremsanlage benötigt wird, z.B. ideal als Grundlage für einen Hochsitz, für ein Wasserfass, Schrägbodenbehälter, Siloaufbau.

Ausgestattet mit kompl. Zugdeichsel (jedoch nicht so lang wie abgebildet, sondern mit kurzem Zwischenstück), Stützrad, 2 hintere Abstützungen und dem Verwendungszweck entsprechend brauchbare Bereifung.




Vorteile sind u.a. Geländegängigkeit, große Bodenfreiheit, Abstützungen.


Pos. 7

1-Achs-Anhänger, Fahrgestell, Auflaufbremse

1.Fahrzeuggeneration, ex Bundeswehr


  • AUFLAUFBREMSE
  • Stützrad
  • zwei hintere Abstützungen
  • kompl. Beleuchtungsanlage mit Natostecker
  • höhenverstellbare Deichsel
  • zivile Zugöse und Steckdose für 7-poliges Anschlußkabel für Zivilbetrieb
  • Reifengröße: 10.5 - 20 MIL
  • Reserveradhalterung
  • zul. GG: 1900 kg / 1750 kg
  • Zuladung: 1000 kg


Ein Fahrgestell für vielseitige Selbstaufbauten.
Rufen Sie uns an unter Tel. 0178-6330823, wir beraten Sie gern.

Pos. 8

1-Achs-Anhänger, Auflaufbremse, Tragkraftspritzenanhänger, Kofferaufbau

1.Fahrzeuggeneration, ex Bundeswehr

Feuerlöschfahrzeug ohne Inhalt, d.h. ohne feuerlöschtechnische Ausstattung. Diese kann zusätzlich erworben werden.                                                              Die Feuerwehrtechnische Ausstattung wie z.B.  TSA 8/8, Druckschläuche, Saugschläuche usw. finden Sie    ...hier ! Die Halterungen für die Ausstattung sind vorhanden, aber leicht demontierbar, so dass man einen vielseitig nutzbaren Koffer hat.    

  • Koffermaß: L x B x H = 2,10 m x 1,80 m x 1,20 m
  • sonst wie Pos. 7

Pos. 9

1-Achs-Anhänger, Auflaufbremse, Pritsche, Plane und Spriegel

1.Fahrzeuggeneration, ex Bundeswehr



  • Pritschenmass: L x B: 2,10 m x 1,70 mm
  • Bordwandhöhe: 0,50 m
  • sonst wie Pos. 7

Pos. 10

1-Achs-Anhänger, Auflaufbremse, Pritsche

Fahrgestell 1.Fahrzeuggeneration, Pritsche 2.Fahrzeuggeneration, ex Bundeswehr



Mit dazugehöriger Plane und Planengestell siehe Pos. 12


Pos. 11

1-Achs-Anhänger, Fahrgestell, Auflaufbremse

2. Fahrzeuggeneration, ex Bundeswehr


  • höhenverstellbare Zugdeichsel 
  • zivile Zugöse
  • Steckdose für 7-poliges Anschlusskabel für Zivilbetrieb
  • komplette Beleuchtungsanlage mit Natostecker
  • Stützrad höhenverstellbar und klappbar
  • zwei Staukästen
  • Kanisterhalterung
  • zwei hintere Abstützung
  • Bereifung 12.5 - 20 MIL
  • zul. GG 2800 kg, Zuladung 1360 kg


Pos. 12

1-Achs-Anhänger, Auflaufbremse, Pritsche, Plane und Spriegel

2.Fahrzeuggeneration, ex Bundeswehr


Technische Daten wie oben beim Fahrgestell.

Zuladung ca. 1000 kg

Pritschenmass (Innen): ca. L x B = 2,20 m x 2,05 m
Die Pritsche hat einen Holzboden sowie Zurrschienen im Boden und in den Bordwänden.

Nähere Informationen unter: Tel. 04267-9540077oder Mob. 0178-6330823 !!


Zubehör:

Reserverad 12.5-20, neuwertig

Radmutternschlüssel mit Knebel

2 Stück Unterlegkeile

Natozugöse

Lampensatz 12 Volt Glühlampen

2 Verbindungskabel f. Zivilbetrieb           (2 x 7-polig 12 Volt und 1 x 7-polig 12 Volt auf 7-polig 24 Volt)


Pos. 12a

1-Achs-Anhänger, Auflaufbremse, Pritsche

Umbau zum Hinterkipper

2.Fahrzeuggeneration, ex Bundeswehr


Pos. 13

1-Achs-Anhänger, Fahrgestell, Druckluftbremse

2.Fahrzeuggeneration, ex Bundeswehr



Ausstattung:
  • eine Zweileitungs-Druckluft-Bremsanlage
  • ein Stützrad, klappbar
  • zwei hintere Abstützungen
  • eine Natozugöse höhenverstellbar
  • eine Reserveradhalterung, die mit Seilwinde zu bedienen ist
  • eine komplette Beleuchtungsanlage mit Natostecker
  • Kanisterhalterung
  • eine 7-polige Steckdose für Zivilbetrieb
  • Bereifung in der Größe 12.5 R 20 MIL

Pos. 14

1-Achs-Anhänger, Druckluftbremse und Pritsche


2. Fahrzeuggeneration, ex Bundeswehr

 

Pritschengröße: L x B = 2,50 x 2,00 m.
Alle 4 Bordwände (Stahl) klappbar, welches ein Beladen mit Stapler und Transportieren von längerem Ladegut ermöglicht. Feststehende Eckrungen verhindern ein seitliches Verrutschen. Die Ladung kann zusätzlich durch die im Boden und in den Bordwänden versenkten Zurrschienen gesichert werden.
Die Bordwände können in der Waagerechten mit Ketten ausgestellt werden.

  • zulässiges Gesamtgewicht von 3500 kg und Nutzlast 2050 kg.
  • sonst wie Pos. 13
Dieser Bundeswehranhänger hat mehr Zuladung als die anderen Einachser und durch die abklappbaren Bordwände ist er ausgesprochen vielseitig einsetzbar.

Pos. 15

Umbau zum 3-Seiten-Kipper mit 4 to zul. GG vom 1-Achsanhänger, 3,5 to zul. GG, Druckluftbremse

2.Fahrzeuggeneration, ex Bundeswehr



Hier wird der Anhänger (Pos. 14) auf Kundenwunsch zum 3-Seiten-Kipper umgebaut.



Hier die Genaralprobe im fertig montiertem Zustand.



3-Seiten-Kipper in fertigem Zustand.





Je ein weiteres Bild sind unter Aktuelles und Kundenfahrzeuge.


Pos. 16

Neu aufgebaut und lackiert 1-Achsanhänger, 3,5 to zul. GG, Druckluftbremse







Zum Neuaufbau wurden sämtliche Teile abgebaut, gereinigt und zum lackieren vorbereitet, grundiert und nach Kundenwunsch lackiert.
Das Planengestell wurde auf Kundenwunsch um 50 cm erhöht, es wurden Planenbrettertaschen angeschweißt und Alu-Planenbretter montiert, so dass der Kunde seine zur Fahrschule passende Plane anfertigen lassen kann.

Teilen Sie uns Ihre Wünsche oder Vorstellungen mit, damit Sie Ihr individuelles Fahrzeug bekommen. Dazu rufen Sie uns am Besten an, Tel.: 0178-6330823, oder kommen nach Terminvereinbarung persönlich vorbei. Hier finden Sie uns!


Fahrzeugteile für MAN 630, Mercedes LG 315, Magirus Jupiter, Unimog 404 S

  • MAN 630,
  • Mercedes LG 315,
  • Magirus Jupiter,
  • Unimog 404 S.

Bei Bedarf am Besten anrufen unter Mob.: 0178-6330823 oder email: hgd-team@t-online.de

MAN 630 L2A, LKW mit Kofferaufbau, ex Bundeswehr

"EMMA"

   

   

Das Fahrzeug befindet sich in einem  erstklassigen unverbauten Erhaltungszustand
und ist optisch und technisch in einwandfreiem TÜV-Abnahme fähigem Zustand.

Die EMMA hat 27.000 km gelaufen und wir würden sie trotz ihrer 45 Jahre als neuwertig ohne Rost und Öllecks einstufen. Der Motor springt auch nach langer Standzeit sofort an uns läuft von der 1. Sekunde an rund ohne Rauchentwicklung oder sonstiger Nebenerscheinungen. Sie ist sofort einsatzbereit.

Das Fahrzeug wird ohne den z.Zt. noch montierten Bullenfänger abgegeben.

Es dürfte schwer sein ein ebenbürtiges Fahrzeug in dem guten Originalzustand
zu finden.

Ursprüngliche Verwendung des Koffers als Fotolabor zur Luftbildauswertung auf einem Fliegerhorst der Luftwaffe.

Zur Farbe: Das Fahrzeug sollte ursprünglich als Safarifahrzeug in Afrika
dienen und hätte mit dem ursprünglichen Farbton natooliv nicht nach Afrika
dürfen. Daher der etwas andere Farbton grünbeige.

Die Einrichtung ist so komplett wie von der Bundeswehr übernommen.                   Es ist nur eine Schlafgelegenheit zusätzlich aufgebaut, da das Fahrzeug als Wohnmobil abgenommen ist. Diese Ausstattung kann aber ohne Ausbauspuren wieder entfernt werden. Im Fahrerhaus finden 3 Personen Platz.

Das Fahrzeug ist zur Zeit vorübergehend abgemeldet.


Der Sofortkauf einiger aktuell verfügbarer Artikel ist direkt über unseren Online-Shop möglich.

Zu unserem Shop gelangen Sie auch über das "Shop-Logo", das sich am Anfang jeder Artikel-Seite befinden.